"Echt Schwein gehabt..." mit dem Saalower Kräuterschwein.

Es ist ein echtes Schwein aus dem Fläming. Es wurde geboren, gefüttert, geschlachtet, zerlegt und verarbeitet im Fläming. 90% Futter kommt aus dem Fläming


Neun Gründe für unser Saalower Kräuterschwein: 

Unsere Regionalfleischerei in Trebbin ist bekannt für das köstliche Spanferkel.


 

 

  1. Das Saalower Kräuterschwein kommt aus einer konventionellen Mastanlage in übersichtlicher Größe, welche einen sehr sauberen Zustand aufweist. Sauberkeit ist das A und O einer gesunden und hygienischen Schweinemast. Die Nachhaltigkeit dieser Schweineproduktion ist durch die engen Wirtschaftskreisläufe gegeben.
  2. Tierschutzgerechter Viehtransport mit kurzen Transportwegen zur Fleischerei Lehmann GmbH - ca. 15 km. Mit anschließender tierschutzgerechter schonender handwerklicher Schlachtung.
  3. Die Ferkel zur Mast kommen ebenfalls regional aus dem Landkreis Teltow-Fläming und legen so auch nur kurze Transportwege zurück.
  4. Die QS Zertifizierung macht ein regionales Spitzenprodukt aus unserem Saalower Kräuterschwein.
  5. Das Futter stammt zu 90% aus dem eigenen Betrieb und Nachbarbetrieben der Saalower Mast GmbH. Es werden keine Genveränderten Pflanzen verwendet. Zum Beispiel wird Sojamehl durch heimischen Rapsschrott ersetzt. Die Futtermittelzubereitung - eigene Hammermühle und Mischstation - vor Ort schließt Futtermittelverunreinigungen durch die Futtermittelindustrie aus.
  6. Das natürlich geerntete Futter enthält viele Kräutersamen  nach der Ernte – da das Getreide nicht nachgereinigt wird. So kommen die Kräuter wie: Mohnblume, Kamille, Kornblume und Gräser wie Windhalm, Wildhafer und Trespe ins Futtergetreide. Der Anteil ist etwas höher als bei anderen Landwirten, denn es werden weniger  Pflanzenschutzmittel auf dem Acker eingesetzt .
  7. Wegen der guten Tierhygiene im Stall kommen keine Antibiotika oder andere Medikamente zur Leistungsförderung zum Einsatz.
  8. Die Ökologische Gülleabfallentsorgung erfolgt über die angeschlossene Biogasanlage am Standort.
  9. Das Fleisch hat einen geringen Fettanteil und hohen Eiweißgehalt. Charakteristisch ist eine hohe Zartheit mit guter Marmorierung und ein vollfleischiger Geschmack.
  10. Die Haltungsbedingungen entsprechen den gesetzlichen Vorschriften, darüben hinaus wird angestebt sich der Aktion Tierwohl anzuschliesen, wo noch die Zertifizierung fehl.

 

 Webseite: www.saalower-kraeuterschwein.de